Notrufe

OrganisationNummer
Notruf 112
Polizei 117
Feuerwehr 118
Sanität 144
Vergiftungen 145
REGA 1414

Virtueller Rundgang

Wetteralarm

Um die Unwetterwarnungen vergrössert anzuschauen, können Sie die Karte direkt von wetteralarm.ch mit diesem Link aufrufen.

Anmeldungen via SMS oder die App erhalten Sie unter www.wetteralarm.ch

Die letzten Einsätze

Nr. Datum Zeit Einsatzart
12 19.02.2019 07:24 Fehlalarm
11 09.02.2019 20:08 Fehlalarm
10 07.02.2019 21:46 Feuer
9 06.02.2019 23:32 Oel / Gas
8 06.02.2019 07:15 Wasser

Zu allen Einsätzen...

Fahrzeug Übernahme

Am Freitag, 25.4.2014 durfte die Feuerwehr Lyss gleich zwei Fahrzeuge in Empfang nehmen. Der Ford KUGA als Einsatzleiterfahrzeug ersetzt den Opel Zafira. Der Mannschaftstransporter Nissan ersetzt den Transporter Mercedes 310 aus dem Jahre 1986. Die Firma Feumotech AG aus Recherswil hat den Feuerwehrausbau des Ford KUGA realisiert. Der Nissan wurde durch die Autobahngarage Zwahlen& Wieser AG, Lyss, geliefert. Mühlemann&Stauffer GmbH, Lyss, hat hierfür den feuerwehrtechnischen Ausbau gemacht.

Die nächsten Übungen

Tag Datum Zeit Art der Übung Teilnehmer
Montag 25.02.201919.30 - 22.00PbUGruppe A
Samstag 02.03.201908.00 - 16.00ABSABS Grundkurs
Montag 04.03.201919.30 - 22.00PbUGruppe B
Montag 04.03.201919.00 - 21.30Kaderübung1. Kdt-Rapport (Kdo)
Montag 11.03.201919.30 - 22.00DetailübungZug 2 + 3

Zum gesamten Übungsprogramm...

Saisonale Informationen

Herbst-/Winterzeit - Vorsicht beim Autofahren im Herbst und Winter

Der Herbst und Winter kündigt sich an: Die Tage werden kürzer, die sommerlichen Temparaturen vermissen wir bereits jetzt und die Blätter fallen von den Bäumen. Im Seeland - insbesondere in unserer Region - sind wie jedes Jahr die typischen Rübentransporte unterwegs.

Weiterlesen ...

Feuerwehr Beitritt

Schon Grisu sagte: "Ich will Feuerwehrmann werden!"

Heute ist es so, dass nicht nur Feuerwehrmänner diese interessante Aufgabe ausüben können. Vielmehr sind auch Frauen in der Feuerwehr herzlich willkommen. Die Feuerwehr bietet vielfältige Aufgaben, die im Einsatz zu betreuen sind. Dazu gehören nebst anforderungsreichen Atemschutzeinsätzen auch zum Beispiel der komplexe Zentralen-Betrieb bei grösseren Ereignissen.  → Zu den Details!