Feuerwehr Abkürzungen

A

  • AdF: Angehörige(r) der Feuerwehr
  • ADL: Autodrehleiter
  • ALG: Alarmgruppe
  • AS: Atemschutz
  • ASG: Atemschutz-Geräteträger

B

  • BF: Berufsfeuerwehr
  • BMA: Brandmeldeanlage

C

  • C1: Chauffeur Grossfahrzeuge (der Kategorie C1)

D

E

  • EL: Einsatzleiter (diensthabender Pikett Of)
  • EFÜ: Einsatzführung

F

  • Fw: Feuerwehr

G

  • Grfhr: Gruppenführer (Dienstgrad)
  • GMA: Gebäudemeldeanlage (BMA und Sprinkler zusammengefasst)

H

  • Hptm: Hauptmann (Dienstgrad)

I

J

  • JFw: Jugendfeuerwehr

K

  • K: Kanal (Funkkanal)
  • Kat: Kategorie
  • Kdo: Kommando
  • Kdt: Kommandant
  • Kdt-Stv: Kommandant-Stellvertreter
  • KF: Fahrer Kleinfahrzeuge
  • KG: Kreislaufgerät
  • Kpl: Korporal (Dienstgrad)
  • KAPO: Kantonspolizei (Police Bern)

L

  • Le: Lektion
  • Lt: Leutnand (Dienstgrad)
  • Lydo: Funkrufname Fw Lyss-Worben (steht für Lyss-Dorf)

M

  • Maj: Major (Dienstgrad)
  • Masch: Maschinist
  • Mat: Material
  • MC: Maschinist
  • MS: Motorspritze

N

O

  • Oblt: Oberleutnand (Dienstgrad)
  • Of: Offizier

P

  • PA: Pressluftatmer
  • PbU: Personenbergung bei Unfällen (früher Strassenrettung)
  • Polycom: digitales, verschlüsseltes und netzbasierendes Funksystem
  • PSA: Persönliche Schutz-Ausrüstung

Q

R

  • Rek: Rekrut
  • REZ: Regionale Einsatzzentrale Police Bern
  • RD: Rettungsdienst

S

  • Sdt: Soldat
  • Sprinkler: automatische Sprinkleranlage
  • Stüpt: Stützpunkt
  • San: Sanität

T

  • TLF: Tanklöschfahrzeug

U

  • Ü: Übung
  • ULF: Universallöschfahrzeug
  • Uof: Unteroffizier

V

W

  • WBK: Wärmebildkamera oder Weiterbildunkskurs
  • Wm: Wachtmeister (Dienstgrad)

X

Y

Z

Feuerwehr Beitritt

Schon Grisu sagte: "Ich will Feuerwehrmann werden!"

Heute ist es so, dass nicht nur Feuerwehrmänner diese interessante Aufgabe ausüben können. Vielmehr sind auch Frauen in der Feuerwehr herzlich willkommen. Die Feuerwehr bietet vielfältige Aufgaben, die im Einsatz zu betreuen sind. Dazu gehören nebst anforderungsreichen Atemschutzeinsätzen auch zum Beispiel der komplexe Zentralen-Betrieb bei grösseren Ereignissen.  → Zu den Details!